DJK BLAU-WEISS ANNEN LEICHTATHLETIKABTEILUNG » Pressebericht Deutsche Seniorenhallen- und Winterwurfmeisterschaften, Erfurt 04.03.2017
DJK BLAU-WEISS ANNEN LEICHTATHLETIKABTEILUNG

Pressebericht Deutsche Seniorenhallen- und Winterwurfmeisterschaften, Erfurt 04.03.2017
07.03.2017 - 23:30 von admin




Überaus erfolgreich kehrten die drei Athletinnen der DJK BW Annen von den Deutschen Seniorenhallen- und Winterwurfmeisterschaften aus Erfurt zurück. Frauke Viebahn und Christine Wenzel konnten ihre Erfolge aus dem letzten Jahr wiederholen: Golf für Viebahn im Hochsprung, Bronze über 200 m, Silber für Wenzel im Speerwurf, Bronze im Kugelstoßen. Auch Carmen Seinwill, im letzten Jahr nicht dabei, trug mit einem 4. Platz im Speerwerfen und Platz 6 im Kugelstoßen zum Erfolg bei.
Frauke Viebahn (W55), Hallenweltrekordhalterin im Hochsprung mit 1,49 m, bewies auch in Erfurt wieder einmal ihre Vormachtstellung. Die zwar starke Konkurrenz hatte gegen sie keine Chance. Nach ihrem Siegessprung über 1,45 m ließ Viebahn die neue Weltrekordhöhe von 1,50 m auflegen. Aber das war dann an diesem Tag doch zu viel. Sicher steckte ihr auch noch der 200 m Lauf in den Beinen, in dem sie zuvor auf den dritten Platz gesprintet war. Ihre Zeit von 29,37 s lag nur vier Hundertstel über ihrer Bestleistung.
Christine Wenzel und Carmen Seinwill starteten gemeinsam in der W50 im Speerwurf und im Kugelstoßen. Das Speerwerfen fand bei frühlingshaften Temperaturen draußen statt. Wenzel blieb mit 28,56 m zwar etwas unter ihren Erwartungen, aber mehr als die Silbermedaille war sowieso nicht drin. Für Seinwill war erst einmal die Endkampfteilnahme das Ziel, aber nachdem sie als Achte den Endkampf tatsächlich erreicht hatte, steigerte sie sich immer weiter auf eine neue Bestleistung von 27,77 m und wurde mit Platz 4 belohnt. Beide hatten übrigens viel Glück: Die Drittplatzierte hatte wie Wenzel 28,56 m geworfen, auch den zweitweitesten Wurf mit 28,55 m hatten beide gleich, erst der drittweiteste brachte die Entscheidung für Wenzel. Seinwill warf auch nur einen Zentimeter weiter als die Fünfte.
Im Kugelstoßen waren die Abstände größer. Hier konnte Wenzel ungefährdet ihre Bronzemedaille aus dem Vorjahr mit einer Weite von 11,74 m verteidigen. Seinwill erzielte mit 10,44 m eine weitere Bestleistung und kam auf Platz 6.

Foto: von links nach rechts: Christine Wenzel, Frauke Viebahn, Carmen Seinwill

Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben